Schreckhorn & Lauteraahorn, Berner Oberland “wild und einsam”

Berner Oberland “wild und einsam”. Das beschreibt diese anspruchsvolle Tour am besten. Die entlegene Schreckhornhütte ist Ziel richtiger Alpinisten, die die Einsamkeit in den Bergen schätzen. Zwei tolle 4000er Gipfel für die man eine große Erfahrung als Bergsteiger mitbringen sollte. Das Schreckhorn gilt als einer der schwierigsten 4000er der Alpen, das Lauteraahorn als einer der selten bestiegensten. Hier habt ihr die Chance dazu beide Gipfel zu machen …

Unsere Gipfelziele: 

  • Schreckhorn 4078m
  • Lauteraahorn 4042m

2049,– Euro

 

Termin
green freie Plätze / 05.09. – 07.09.2019

Region
Schweiz, Grindelwald

Tourenlänge
3 Tage
Gehzeiten bis zu 10 Std/Tag
▲ bis 1500hm/Tag
Kletterschwierigkeit bis UIAA 3+

Teilnehmer
max. 1 Teilnehmer

  •   Kondition
  • Technik
  • Ernsthaftigkeit

Tourenbeschreibung

Berner Oberland “wild und einsam”. Das beschreibt diese anspruchsvolle Tour am besten. Die entlegene Schreckhornhütte ist Ziel richtiger Alpinisten, die die Einsamkeit in den Bergen schätzen. Zwei tolle 4000er Gipfel für die man eine große Erfahrung als Bergsteiger mitbringen sollte. Das Schreckhorn gilt als einer der schwierigsten 4000er der Alpen, das Lauteraahorn als einer der selten bestiegensten. Hier habt ihr die Chance dazu beide Gipfel zu machen …

Unsere Gipfelziele: 

  • Schreckhorn 4078m
  • Lauteraahorn 4042m

 

Ablauf:

1. Tag: Grindelwald – Schreckhornhütte (2527m), ▲ 1150 Hm
Treffpunkt in Grindelwald um 11:00 Uhr. Materialkontrolle und Besprechung der Tourenwoche, abhängig von Verhältnissen und Wetter. Start der Tourenwoche in Grindelwald. Wir fahren mit der Bahn nach Pfingstegg und von dort zu Fuß weiter, auf teils exponierten Wegen, zur Schreckhornhütte. Dort werden wir auch übernachten.

2. Tag: Schreckhornhütte – Schreckhorn (4078m) – Schreckhornhütte, ▲ 1600 Hm ▼ 1600 Hm
Auf einem der schwierigsten Normalwege eines 4000ers geht es sehr früh am Morgen auf dem SW-Grat Richtung Gipfel. Abstieg auf derselben Route. Ein interessanter Tag.

3. Tag: Schreckhornhütte – Lauteraahorn (4042m) – Schreckhornhütte – Pfingstegg – Grindelwald, ▲ 1500 Hm ▼ 2600 Hm
Auch heute haben wir Grosses vor. Wir besteigen das Lauteraahorn über den SW-Grat. Je nach Verhältnissen umgehen wir den oberen Teil elegant im sog. Schraubengang. Abstieg auf derselben Route zurück zur Schreckhornhütte. Nach einer ausgiebigen Rast treten wir den Rückweg nach Grindelwald an.

 

Leistungen
Bergführer
Leihausrüstung

Zusatzkosten
Spesen des Bergführers (Ü/HP, Seilbahnticket)
2x Ü/HP in Hütte (ca. 60-80 Euro pro Tag)
Seilbahntickets

Termine

green freie Plätze / 05.09. – 07.09.2019

oder nach individueller Terminabsprache

> die grün hinterlegten Felder im Kalender zeigen dir an, dass der Termin frei ist.

M D M D F S S
Loading...
<< Zurück | Weiter >>
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31  

Ausrüstung

Benötigtes Klettermaterial kann geliehen werden.

 

Anforderungen

  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • sehr gute Pickeltechnik
  • Kletterei mit Steigeisen (Vertikal- und Frontzackentechnik)
  • Kletterei bis UIAA Schwierigkeit 3+
  • Kondition für 500-550hm/Std.

 

Lage

Philipp Schädler
Bergführer . Mountainguide
Kühgasse 21 | 87541 Bad Hindelang
guide@philippschaedler.com