Select Page
Teiler
Sommer Hochtouren Teufelsgrat – Arête du Diable

Teufelsgrat – Arête du Diable

Tour Teufelsgrat - Arete du Diable

1499,– Euro

 

Region
Italien, Courmayeur

Tourenlänge
2 Tage
Gehzeiten bis zu 10 Std/Tag
▲ bis 1650hm/Tag
Kletterschwierigkeit bis zu UIAA 5

Teilnehmer
max. 1 Teilnehmer

  • Kondition
  • Technik

Unser Ziel ist der Mont Blanc du Tacul (4248m). Aber für uns ist der Weg dorthin entscheidend. Der Teufelsgrat – Arête du Diable – ist wahrscheinlich dich schönte Gratkletterei in den Alpen. Man klettert ständig über 4000m und bewegt sich dabei sowohl in Fels und Eis. Ein Hochtour mit 6x 4000er für Könner und 4000er Gipfelsammler.

Unsere Gipfelziele:

 

  • Mont Blanc du Tacul 4248m
  • Aiguille du Diable, L’Isolée 4112m
  • Aiguille du Diable, Pointe Carmen 4109m
  • Aiguilles du Diable, Pointe Médiane 4097m
  • Aiguille du Diable, Pointe Chabert 4074m
  • Aiguille du Diable, Corne du Diable 4064m

Tourenbeschreibung

Unser Ziel ist der Mont Blanc du Tacul (4248m). Aber für uns ist der Weg dorthin entscheidend. Der Teufelsgrat – Arête du Diable – ist wahrscheinlich dich schönte Gratkletterei in den Alpen. Man klettert ständig über 4000m und bewegt sich dabei sowohl in Fels und Eis. Ein Hochtour mit 6x 4000er für Könner und 4000er Gipfelsammler.

Unsere Gipfelziele:

  • Mont Blanc du Tacul 4248m
  • Aiguille du Diable, L’Isolée 4112m
  • Aiguille du Diable, Pointe Carmen 4109m
  • Aiguilles du Diable, Pointe Médiane 4097m
  • Aiguille du Diable, Pointe Chabert 4074m
  • Aiguille du Diable, Corne du Diable 4064m

 

Ablauf:

1. Tag: Courmayeur – Turiner Hütte (3371m)
Treffpunkt an der Aig. du Midi in Chamonix am Nachmittag. Materialkontrolle und Besprechung der Tour, abhängig von Verhältnissen, Lawinensituation und Wetter. Start der Tour mit der Auffahrt zur Aig. du Midi und weiterfahrt mit der Panorama Bahn hinüber zur Punta Helbronner.

2. Tag: Turiner Hütte – Teufelsgrat – Mont Blanc du Tacul (4248m) – Réfuge du Cosmique (3613m) – Chamonix, ▲ 1650 Hm ▼ 700 Hm
Wir starten sehr früh auf der Turiner Hütte und marschieren in den Gletscherkessel vorbei am Grand Capucin. In der Dunkelheit steigen wir zum Col du Diable (3955m) auf und beginnen mit der Kletterei am Grat. Bei Tageslicht erklimmen wir den ersten Zapfen am Corne du Diable. Der Weiterweg führt über die zahlreichen kleinen Gipfel in einem auf und ab bis hin zum Gipfel des Mont Blanc du Tacul. Von dort steigen wir auf der Nordseite Richtung Cosmiquehütte ab und erreichen nach einem kurzen Aufstieg die Aiguille du Midi Bahn, von wo wir mit der Seilbahn ins Tal fahren können.

 

Leistungen
professioneller Bergführer
Planung und Organisation

Zusatzkosten
Spesen des Bergführers (Ü/HP, Seilbahntickets)
1x Ü/HP in Hütte (ca. 55 Euro pro Tag)
Seilbahntickets Skyway Monte Bianco + Aig. du Midi Bahn

Termine

Im Tourenkalender kannst du sehen in welchem Zeitraum du die Tour buchen kannst.
Bei individuellen Tourenwünschen melde dich per individueller Anfrage.

Tour buchbar
Die Tour wird in diesem Zeitraum nicht angeboten
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 2020
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November 2020
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Ausrüstung

Benötigtes Klettermaterial kann geliehen werden.

 

Anforderungen

  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • sehr gute Pickeltechnik
  • Kletterei mit Steigeisen (Vertikal- und Frontzackentechnik)
  • beherrschen der Sicherung- und Abseiltechnik

 

Lage

Buchungsanfrage

Termin

das könnte dich auch noch interessieren

In meinem 4000er Programm findest du eine Auswahl der schönsten Hochtouren in den Alpen. Von der Bernina über das Berner Oberland, das Wallis, Chamonix, bis hinunter in die Dauphine. Ich habe hier ausschließlich 4000er Touren vorgestellt, bin aber für deine eigenen Tourenwünsche stets offen und freue mich auch über deine eigenen Ideen und Vorschläge. Einige besonders schöne Hochtouren möchte ich dir vorstellen:  Der Biancograt und die Piz Palü Traverse in der Bernina, die klassische Spaghetti Runde im Monte Rosa Gebiet im Wallis, der Hörnligrat auf das Matterhorn, die Gipfelbesteigungen von Oberggabelhorn und Zinalrothorn, die Nadelgrat Überschreitung mit Lenzspitze O-Grat, die atemberaubende Weisshorn Überschreitung, die Grandes Jorasses Überschreitung im Mont Blanc Gebiet und zu guter letzt die Mont Blanc Überschreitung über die Route Royal.
Gefällt dir das ausgearbeitete Tourenprogramm kannst du die Tour sofort buchen, wenn du eigene Vorstellungen hast, melde dich per individueller Anfrage an mich und ich mache dir ein Angebot.

Philipp Schädler - Bergführer aus dem Allgäu

Philipp Schädler
Bergführer . Mountainguide
Kühgasse 21 | 87541 Bad Hindelang
guide@philippschaedler.com

Logo IFMGA
Allgäu Marke Logo
Unsere Partner am Berg
Maloja Logo Desktop
Logo Scarpa Schuhe AG
Logo Blue Ice
Logo ZAG Skis Chamonix
Bild Philipp Schädler
Logo Röckl Sports
Logo Leki
Logo Evil Eyewear
Logo Zipps Skiwachse
Newsletter – Anmeldung

blank

Möchtest du neue Tourenberichte aus dem Blog, aktuelle Touren im Programm und die neuen Termine erhalten?
Dann trage hier deine E-Mail Adresse ein und du erhältst 2 mal im Jahr einen Info-Bericht mit allen wissenswerten Details.