Select Page
Teiler
Sommer Hochtouren Biancograt & Piz Palü Überschreitung

Biancograt & Piz Palü Überschreitung

Einziger 4000er in den Ostalpen mit bekannter Himmelsleiter

1949,– Euro 

bei Seilschaften auch mit 2 Personen 1075,- Euro/Person

1949,– Euro 

bei Seilschaften auch mit 2 Personen 1075,- Euro/Person

     Tourdauer:
            3 Tage

      Teilnehmer:
            max. 1

       Länder:
            Schweiz

      Anforderungen:

            Technik:       
            Kondition:    

      Tourtermine:

Ampel grün          individueller Termin

Ampel grün.             Alle Plätze noch verfügbar
Ampel orange              Nur noch wenige Plätze verfügbar
Ampel rot              Tour/Kurs ausgebucht

Der höchste Gipfel und auch der einzigste 4000er der Ostalpen. Der Biancograt auf den Piz Bianco ist weltbekannt. Die Himmelsleiter aus Schnee und Eis führt auf den höchsten Punkt. Auch die Traverse zum Piz Bernina ist ein Ritt auf Messers Schneide. Gekrönt mit der Piz Palü Überschreitung eine wahrhaft königliche Hochtour.
Beide Touren richten sich an Fortgeschrittene 4000er Bergsteiger mit Klettererfahrung. Der Schwierigkeitsgrad UIAA 3 ist obligat. Auch wird Steigeisen- und Pickeltechnik vorausgesetzt.
Ist all das vorhanden, darfst du dich auf eine der schönsten Hochtouren der Alpen freuen.

Tipp:
Es bestehen auch super Kombinationsmöglichkeiten zur Erweiterung der Tour: Normalweg – Piz Morteratsch, Spraunza Grat – Piz Morteratsch, Eselsgrat – Piz Roseg, Ostpfeiler – Piz Palü. Gerne mache ich dir hierfür ein individuelles Angebot.

versteckter Toggle

Anforderungen

Hinweis zu den Anforderungen

Diese Tour findet in großer Höhe statt. Es werden Kletterkenntnisse bis UIAA 3+ vorausgesetzt und eine sichere Anwendung von Steigeisen und Pickel ist unabdingbar. Eine gute Akklimatisierung und sehr gute Fitness ist Grundvoraussetzung.

Tourenablauf

1. Tag: Pontresina – Tschiervahütte (2583m),
▲ 600 Hm
Treffpunk um 13:57 Uhr am Bahnhof in Pontresina und genussvolle Fahrt mit der Pferdekutsche ins Val Roseg. Weiter geht der Aufstieg zu Fuß zur Tschiervahütte. Dort werden wir auch übernachten. Aufstieg zur Hütte erfolgt selbstständig, Treffpunkt auf der Hütte vor dem Abendessen.

2. Tag: Tschiervahütte – Piz Bianco (3993m) – Piz Bernina (4049m) – Rif. Marco e Rosa (3597m),
▲ 1550 Hm ▼ 500 Hm
Wir starten in der Früh von der Hütte und steigen in die Fuorcla Prievlusa auf. Bereits hier beginnen die Schwierigkeiten. Weiter geht es in einem Wechsel zwischen Fels- und Eiskletterei auf den Gipfel des Piz Bianco. Dabei ist der Schwierigkeitsgrad UIAA 3 obligat. Die Traverse zum Piz Bernina ist nicht mehr allzu schwer und nach eine gemütlichen Gipfelrast treten wir den Abstieg Richtung Rif. Marco e Rosa an. Nun heißt es erholen für den nächsten Tag.

3. Tag: Rif. Marco e Rosa – Bellavista – Piz Spinas (3822m) – Piz Palü (3900m) – Fuorcla Trovat – Diavolezza,
▲ 600 Hm ▼ 1100 Hm
Die Überschreitung des Piz Palü ist ein Ritt auf der Rasierklinge. Der Schneegrat ist messerscharf und erfordert volle Konzentration. Auch beim Abstieg des Piz Palü müssen wir stets die Spaltensituation im Blick haben. Der Weiterweg zur Diavolezzabahn ist nur noch Kür. Von dort geht es gemütlich mit der Bahn ins Tal.
Eine Traumtour!

 

Zwischenverpflegung

Achte  auf einen leichten Rucksack. Zusätzliche Zwischenverpflegung kann auf den Hütten dazugekauft werden.

Treffpunkt

Unser Bergführer erwartet Dich um 13:57 Uhr in Pontresina am Bahnhof.

Anreise

Von Deinem Wohnort nach Saas Almagell. Die Anreise mit ÖV ist empfehlenswert. Es sind aber auch Parkplätze vor Ort verfügbar.

Verschiedenes

Bitte wenden Dich für Fragen direkt per Mail an guide@philippschaedler.com. Die Handynummer des Bergführers ist nur für den Notfall gedacht, wenn Du z.B. den Zug verpasst hast.

Durchführung

Wir informieren Dich wie folgt über die Durchführung: Bei Mehrtagestouren 3 Tage vor Tourenbeginn (bis 17 Uhr). Wir senden Dir zum genannten Zeitpunkt eine Mail an Deine Mailadresse.

Nach der Tour

Nach der Tour senden wir Dir per Mail ein Feedbackformular und einen Direktlink zum Foto-Download zu.

Leistungen & Zusatzkosten

Leistungen inklusive

  • 3 Tage Führung und Organisation durch einen staatl. gepr. Bergführer IVBV
  • Vorab Reservierung der Hütten
  • Detaillierte Ausrüstungsliste

Leistungen exklusive

  • 2x Übernachtung/HP Hütten (ca. 75,- CHF/Tag)
  • Kutschenfahrt ins Val Roseg (20,- CHF)
  • Talfahrt Diavolezza Bergbahn (27,50 CHF)
  • Spesen des Bergführers (Übernachtung & Verpflegung, Kutschenfahrt, Liftticket)
  • Leihausrüstung auf Anfrage

Häufige Fragen & Antworten zu dieser Tour

FAQ

Frequently Asked Questions. Hier findest du Antworten auf oft gestellte Fragen im Zusammenhang mit unseren Touren. Dies können Fragen zur Ausrüstung sein, zur Unterkunft, zur Tour oder anderen Themen.

zu den FAQ’s

Wichtige Hinweise

Durchführung ab Mindestteilnehmerzahl

Die Tour wird durchgeführt, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Ist dies nicht der Fall, so ist der Bergführer Philipp Schädler berechtigt, bis 7 Tage vor Tourenbeginn vom Vertrag zurückzutreten. Der bereits bezahlte Tourenpreis wird in voller Höhe rückerstattet, wobei wir versuchen, dir eine Alternativtour vorzuschlagen. Details findest du in den AGB’s.

Reiserücktritt-Versicherung

Wir empfehlen dir eine Reiserücktritt-Versicherung abzuschließen!
Details findest du hier.

Auslandsreisekrankenversicherung

Für Touren im Ausland empfehlen wir dir ebenso eine Auslandsreisekrankenversicherung, damit im Notfall keine unerwarteten Kosten auf dich zukommen.

Unterkünfte während der Tour

Tourenregion auf der Karte

Dein Wunschtermin ist nicht dabei? Dann frag gleich bei uns nach einem individuellen Termin

Dein Wunschtermin ist nicht dabei? Dann frag gleich bei uns nach einem individuellen Termin

das könnte dich auch noch interessieren

In meinem 4000er Programm findest du eine Auswahl der schönsten Hochtouren in den Alpen. Von der Bernina über das Berner Oberland, das Wallis, Chamonix bis hinunter in die Dauphine. Ich habe hier ausschließlich 4000er Touren eingebettet, bin aber für deine eigenen Tourenwünsche stets offen und freue mich auch über deine eigenen Ideen und Vorschläge. Einige besonders schöne Hochtouren möchte ich dir nun vorstellen: Der Biancograt und die Piz Palü Traverse in der Bernina, die klassische Spaghetti Runde im Monte Rosa Gebiet im Wallis, der Hörnligrat auf das Matterhorn, die Gipfelbesteigungen von Obergabelhorn und Zinalrothorn, die Nadelgrat Überschreitung mit Lenzspitze O-Grat, die atemberaubende Weisshorn Überschreitung, die Grandes Jorasses Überschreitung im Mont Blanc Gebiet und zu guter Letzt die Mont Blanc Überschreitung über die Route Royal.
Gefällt dir das ausgearbeitete Tourenprogramm, kannst du die Tour sofort buchen. Wenn du eigene Vorstellungen hast, melde dich per individueller Anfrage bei mir und ich mache dir ein Angebot.

Philipp Schädler - Bergführer aus dem Allgäu

Philipp Schädler
Bergführer . Mountainguide
Kühgasse 21 | 87541 Bad Hindelang
guide@philippschaedler.com

Logo IFMGA
Allgäu Marke Logo

Unsere Partner am Berg

Maloja Logo Desktop
Logo Scarpa Schuhe AG
Logo Blue Ice
Logo ZAG Skis Chamonix
Bild Philipp Schädler
Logo Röckl Sports
Logo Leki
Logo Evil Eyewear
Logo Zipps Skiwachse

Newsletter – Anmeldung

blank

Möchtest du neue Tourenberichte aus dem Blog, aktuelle Touren im Programm und die neuen Termine erhalten?
Dann trage hier deine E-Mail Adresse ein und du erhältst 2 Mal im Jahr einen Info-Bericht mit allen wissenswerten Details.