Select Page
Monte Rosa – Spaghetti Runde “light”

Monte Rosa – Spaghetti Runde “light”

Teiler
Sommer 4000er

Monte Rosa – Spaghetti Runde “light”

Hochalpine Trekkingtour rund um Zermatt

1049,– Euro 

1049,– Euro 

     Tourdauer:
           5 Tage

      Teilnehmer:
           min. 4, max. 6

       Länder:
           Schweiz, Italien

      Anforderungen:

           Technik:       
           Kondition:   

      Tourtermine:

Ampel rot        keine Termine für 2020

Erleben Sie gemeinsam mit uns eine spannende Entdeckungstour durch das Monte-Rosa-Massiv. Neben der atemberaubenden Gletscherwelt werden Sie die faszinierende Welt der 4000er kennen lernen. Die Übernachtung in der höchst gelegenen Hütte der Alpen wird bestimmt auch für Sie unvergesslich bleiben.

1.Tag Anreise nach Täsch und Taxitransfer zur Täschalp. Schöne Höhenwanderung nach Zermatt. 2.Tag Tour zum Breithorn (4164m) und Abstieg zum Rifugio Ferraro (2072m). 3.Tag Über den Colle di Bettaforca ins Val Gressoney und weiter zum Rifugio Mantova (3401m). 4.Tag Über die Vincentpyramide (4215m) und Balmenhorn (4167m) gelangen wir zur Ludwigshöhe (4341m) und zuletzt auf die Signalkuppe (4554m), auf deren Gipfel das Rifugio Margherita steht. 5.Tag Abschlusstour über den Grenzgletscher nach Rotenboden (2815m). Heimreise ab Zermatt.

versteckter Toggle

Anforderungen

Hinweis zu den Anforderungen

Diese Tour findet in grosser Höhe statt. Technisch gesehen ist diese nicht schwierig. Von den konditionellen Anforderungen sollte Tagestouren bis 7 Std. bewältigt werden. Wir empfehlen Ihnen, sich ab 10-1 Wochen vor der Tour gut mit Ausdauersportarten wie Joggen, Radfahren oder Bergwandern mit Rucksack vorzubereiten.

Tourenablauf

Die Bergschule Philipp Schädler heisst Sie im und um das zweithöchste Gebiet der Alpen, dem Monte Rosa Massiv willkommen. Wir freuen uns darauf, zusammen mit Ihnen dieses vergletscherte Gebiet zu entdecken. Der Name “Spaghettitour” für die verschiedenen Varianten dieser Runde hat sich etabliert, da zur Vorspeise in den italienischen Hütten immer auch Pasta angeboten wird. Für Ihre optimale Vorbereitung und zur Einstimmung auf diese Tage bitten wir Sie, folgende Infos zu lesen.

 

Vorgesehener Tourenablauf

 

1. Tag
Treffpunkt in Täsch am Bahnhof. Mit dem Taxibus fahren wir zur Täschalp (2205m) und starten zu einer herrlichen Höhenwanderung auf der Schlussetappe des Europawegs. Die Wanderung führt uns mit bestem Blick aufs Matterhorn via Tuftern nach Zermatt, wo wir unser Zimmer beziehen.

▲ 350Hm ▼ 900Hm, Gehzeit rund 3 Std.

 

2. Tag
Mit der ersten Bahn fahren wir hoch zum Kleinmatterhorn. Hier, auf über 3800 Meter Höhe können Sie buchstäblich Höhenluft schnuppern und nach rund zwei Stunden Aufstieg erreichen Sie den Gipfel des Breithorns (4164m). Der Ausblick ist grandios, es grüssen uns reihum die prominenten Viertausender. Ein interessanter Abstieg führt genau nach Süden ins Valle d’Ayas. Hier übernachten wir im Rifugio Ferraro (2072m). Den etwas längeren Abstieg nehmen wir gerne in Kauf, denn die Unterkunft im kleinen Weiler Résy ist urgemütlich und komfortabel.

▲ 500Hm ▼ 2200Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 7 Std.

 

3. Tag
Heute gehen wir den Tag gemütlich an. Eine erste Etappe führt uns zum Colle Bettaforca (2672m). In der Regel können wir bequem mit dem Sessellift hochfahren. Der Abstieg ins Valle di Gressoney wird sich ebenfalls dank eines Sesselliftes als erstaunlich angenehm entpuppen und den langen Zustieg zum gemütlichen Rifugio Mantova (3401m) verkürzt uns ebenfalls eine mechanische Aufstiegshilfe auf ein vergnügliches Mass.

▲ 420Hm (800Hm, wenn 1. Sessellift nicht fährt), Gehzeit ohne Pausen ca. 2.5 Std.

 

4. Tag
Schon bei Tagesanbruch machen wir uns auf den Weg zum Lysjoch. Vorbei am Rifugio Gnifetti gewinnen wir über schön gestufte Hänge schnell an Höhe und werden schon bald wieder die 4000er Grenze erreichen. Nacheinander werden wir die Gipfel der Vincentpyramide (4215m), des Balmenhorns (4167m), sowie der Ludwigshöhe (4341m) besteigen und als Krönung die Signalkuppe mit der Capanna Margherita auf stolzen 4554m erreichen. Der Ausblick am Abend auf die Lichter von Varese und Milano ist schlichtweg gigantisch.

▲ 1450Hm ▼ 300Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 7 Std.

 

5. Tag
Bei Sonnenaufgang steigen wir abwärts über den riesigen Grenzgletscher, vorbei an der eisgepanzerten Nordwand des Lyskamms zur Monte Rosa Hütte. Nach einem labenden Schluck steigen wir zum Gornergletscher ab und packen die letzten Meter zum Rotenboden hoch. Die Gornergrat Bahn wird uns müde Helden mit angemessenem Komfort nach Zermatt zurückbringen.

▲ 350Hm ▼ 2050Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 5.5 Std.

 

Zwischenverpflegung

Achten Sie auf einen leichten Rucksack. Zusätzliche Zwischenverpflegung kann auf den Hütten und am 3. Tag in Stafal dazugekauft werden.

Treffpunkt

Unser Bergführer erwartet Sie um 10:00 Uhr in Täsch am Bahnhof beim Taxiparkplatz neben dem Avec.

Anreise

Von Ihrem Wohnort nach Täsch und ab Zermatt retour. Autofahrer parken ihr Fahrzeug in Täsch im Parkhaus.

Verschiedenes

Bitte wenden Sie sich für Fragen direkt per Mail an guide@philippschaedler.com. Die Handynummer des Bergführers ist nur für den Notfall gedacht, wenn Sie z.B. den Zug verpasst haben.

Durchführung

Wir informieren Sie wie folgt über die Durchführung: bei Mehrtagestouren 3 Tage vor Tourenbeginn (bis 17 Uhr). Wir senden Ihnen zum genannten Zeitpunkt eine Mail an Ihre Mailadresse.

Nach der Tour

Nach der Tour senden wir Ihnen per Mail ein Feedbackformular und Direktlinks zum Foto-Upload/Download zu.

Leistungen & Zusatzkosten

Leistungen inklusive

  • 5 Tage Führung und Organisation durch einen staatl. gepr. Bergführer IVBV
  • Vorab Reservierung aller Unterkünfte laut Programm
  • Detaillierte Ausrüstungsliste

Leistungen exklusive

  • Bergbahntickets (ca. 80,- CHF mit Halbtax Abo, ca. 120,- CHF ohne Halbtaxabo und ca. 50,- Euro)
  • Hüttenübernachtungen (ca. 60-75 Euro/Tag), Geld bitte in bar mitnehmen
  • Spesen des Bergführers (Ü/HP, Bergbahntickets)
  • Leihausrüstung nach Anfrage

Häufige Fragen & Antworten zu dieser Tour

FAQ

Frequently Asked Questions. Hier findest du Antworten auf oft gestellte Fragen im Zusammenhang mit unseren Touren. Dies können Fragen zur Ausrüstung sein, zur Unterkunft, zur Tour oder anderen Themen.

zu den FAQ’s

Wichtige Hinweise

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der oben angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage ist dieser bestrebt, Dir ein Alternativangebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

Versicherungen

Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Im Verlauf der Buchung besteht entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.

Ebenso empfehlen wir für unsere Bergtouren den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.

Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein, Österreichischer Alpenverein, Schweizer Alpen Club – SAC) bietet bereits einen umfangreichen Versicherungsschutz und wird von uns empfohlen.

Tourenregion auf der Karte

Dein Wunschtermin ist nicht dabei? Dann frag gleich bei uns nach einem individuellen Termin

Dein Wunschtermin ist nicht dabei? Dann frag gleich bei uns nach einem individuellen Termin

das könnte dich auch noch interessieren

In meinem 4000er Programm findest du eine Auswahl der schönsten Hochtouren in den Alpen. Von der Bernina über das Berner Oberland, das Wallis, Chamonix, bis hinunter in die Dauphine. Ich habe hier ausschließlich 4000er Touren vorgestellt, bin aber für deine eigenen Tourenwünsche stets offen und freue mich auch über deine eigenen Ideen und Vorschläge. Einige besonders schöne Hochtouren möchte ich dir vorstellen:  Der Biancograt und die Piz Palü Traverse in der Bernina, die klassische Spaghetti Runde im Monte Rosa Gebiet im Wallis, der Hörnligrat auf das Matterhorn, die Gipfelbesteigungen von Oberggabelhorn und Zinalrothorn, die Nadelgrat Überschreitung mit Lenzspitze O-Grat, die atemberaubende Weisshorn Überschreitung, die Grandes Jorasses Überschreitung im Mont Blanc Gebiet und zu guter letzt die Mont Blanc Überschreitung über die Route Royal.
Gefällt dir das ausgearbeitete Tourenprogramm kannst du die Tour sofort buchen, wenn du eigene Vorstellungen hast, melde dich per individueller Anfrage an mich und ich mache dir ein Angebot.

blank
Philipp Schädler - Bergführer aus dem Allgäu

Philipp Schädler
Bergführer . Mountainguide
Kühgasse 21 | 87541 Bad Hindelang
guide@philippschaedler.com

blank
Logo IFMGA
Allgäu Marke Logo
Unsere Partner am Berg
Maloja Logo Desktop
Logo Scarpa Schuhe AG
Logo Blue Ice
Logo ZAG Skis Chamonix
Bild Philipp Schädler
Logo Röckl Sports
Logo Leki
Logo Evil Eyewear
Logo Zipps Skiwachse

Monte Rosa – Spaghetti Runde “komplett”

Monte Rosa – Spaghetti Runde “komplett”

Teiler
Sommer 4000er

Monte Rosa – Spaghetti Runde “komplett”

Spaghettirunde "komplett" mit Bergführer

1299,– Euro p. P. bei 3 Personen

 

Region
Schweiz, Zermatt

Tourenlänge
5 Tage
Gehzeiten bis zu 8 Std/Tag
▲ bis 1100hm/Tag

Teilnehmer
max. 3 Teilnehmer

  • Kondition
  • Technik

Die Hochtouren im Wallis – unsere berühmte Spaghetti Runde. Wandel zwischen Himmel und Erde. Der Grenzkamm zwischen Italien und der Schweiz bietet die grösste Ansammlung von 4000ern der Alpen! Ohne einmal ins Tal absteigen zu müssen, können wir bis zu 11x 4000er aneinanderreihen. Die eher einfachen Aufstiege und gezielte Steigerung mit guter Akklimatisation bieten Ihnen die beste Voraussetzung für Gipfelerfolg. Was für Aussichten!
Ein Höhepunkt bildet auch die Besteigung in der höchst gelegenen Hütte Europas, der Cap. Regina Margherita auf der Signalkuppe 4554m.
Die Spaghetti Runde ist die ideale Tour für konditionell gute Bergsteiger in die 4000er Welt einzutauchen.

Unsere Gipfelziele: 11x 4000er

 

  • Breithorn Westgipfel 4164m
  • Breithorn Mittelgipfel 4159m
  • Castor 4223m
  • Passo del Naso 4100m
  • Vincentpyramide 4215m
  • Balmenhorn 4215m
  • Schwarzhorn/Corno Nero 4321m
  • Ludwigshöhe 4341m
  • Parrotspitze 4432m
  • Signalkuppe 4553m
  • Zumsteinspitze 4563m

Tourenbeschreibung

Die Hochtouren im Wallis – unsere berühmte Spaghetti Runde. Wandel zwischen Himmel und Erde. Der Grenzkamm zwischen Italien und der Schweiz bietet die grösste Ansammlung von 4000ern der Alpen! Ohne einmal ins Tal absteigen zu müssen, können wir bis zu 11x 4000er aneinanderreihen. Die eher einfachen Aufstiege und gezielte Steigerung mit guter Akklimatisation bieten Ihnen die beste Voraussetzung für Gipfelerfolg. Was für Aussichten!
Ein Höhepunkt bildet die Besteigung der höchst gelegenen Hütte Europas, der Cap. Regina Margherita auf der Signalkuppe 4554m.
Die Spaghetti Runde ist die ideale Tour für konditionell gute Bergsteiger in die 4000er Welt einzutauchen.

Unsere Gipfelziele: 11x 4000er

  • Breithorn Westgipfel 4164m
  • Breithorn Mittelgipfel 4159m
  • Castor 4223m
  • Passo del Naso 4100m
  • Vincentpyramide 4215m
  • Balmenhorn 4215m
  • Schwarzhorn/Corno Nero 4321m
  • Ludwigshöhe 4341m
  • Parrotspitze 4432m
  • Signalkuppe 4553m
  • Zumsteinspitze 4563m

 

Ablauf:

1. Tag:
Treffen im Hotel in Herbriggen im Mattertal (vor Zermatt). Besprechung mit Ihrem Bergführer mit anschließendem Abendessen.

2. Tag: Klein Matterhorn – Breithorn – Rifugio Ayas,
▲ 350 Hm ▼ 750 Hm
Fahrt nach Zermatt. Von dort erreichen wir mit der Seilbahn das Klein Matterhorn auf 3800 m, Einlauftour auf das Breithorn 4164m mit erhebender Aussicht – der imposante Blick von hier bringt uns das Gebiet der Monte Rosa näher, Aufstieg 350 Höhenmeter in ca. 2 Std. und Abstieg zum Rifugio Val d‘ Ayas 3394 m in ca. 2 1⁄2 Std. und 750 Höhenmetern.

3. Tag: Rifugio Ayas –  Castor (4223) – Rifugio Quintino Sella, 
▲ 800 Hm ▼ 650 Hm
Heute werden Sie auf dem Castor 4228 m stehen, in 800 Höhenmetern und ca. 3-4 Std. Aufstieg und anschliessend Abstieg in ca. 2 Std. (650 m) zur auf der Südseite gelegenen Quintino Sella Hütte 3585 m.

4. Tag: Rifugio Quintino Sella – Passo del Naso – Corno Nero – Balmenhorn – Vincent Pyramide – Rifugio Gnifetti, 
▲ 1000 Hm ▼ 800 Hm
Heute stehen gleich 4x 4000er auf dem Programm: Aufstieg auf den Passo del Naso 4100 m, Corno Nero 4321 m, Balmenhorn 4215 m, Vincent Pyramide 4215 m in insgesamt nur 1000 gemütlichen Höhenmetern und ca. 5-6 Std. mit vier Gipfelpausen (wenn es das Wetter erlaubt) und Abstieg in ca. 2-3 Std. (800 m) zur Gnifettihütte.

5. Tag: Rifugio Gnifetti – Ludwigshöhe – Parrotspitze – Signalkuppe/Capanna Regina Margherita – Zumsteinspitze – Neue Monte Rosa Hütte,  
▲ 1200 Hm ▼ 1750 Hm
Königsetappe der Spaghetti Runde: Ludwigshöhe 4341 m, Parrotspitze 4432 m, Signalkuppe/Capanna Regina Margherita 4554 m, der höchst gelegenen Hütte der Alpen, wo wir auch eine ausgiebige Pause machen werden, in insgesamt 1200 Höhenmetern (ca. 5-6 Std.). Nach unserer Pause besteigen wir die nahegelegene Zumsteinspitze 4563m und beginnen unseren Abstieg zur komfortablen Neuen Monte Rosa Hütte.

6. Tag: Neue Monte Rosa Hütte – Rotenboden – Zermatt,
▲ 400 Hm ▼ 200 Hm
Unser Abschlusstag bringt Sie auf einem interessanten Weg durch ehemalige Gletschermoränen und Gletscherwelten zurück zu der Bahnstation Gornerstation Rotenboden. Einn idealer Tag um die erlebnisreiche Woche revue passieren zu lassen. Von dort können wir genüsslich mit der Zahnradbahn ins Tal gleiten.

 

Leistungen
professioneller Bergführer
Planung und Organisation

Zusatzkosten
Spesen des Bergführers (Ü/HP, Seilbahnticket)
4x Ü/HP in Hütte (ca. 50-95 Euro pro Tag)
Seilbahnticket
Leihausrüstung

Termine

Im Tourenkalender kannst du sehen in welchem Zeitraum du die Tour buchen kannst.
Bei individuellen Tourenwünschen melde dich per individueller Anfrage.

Tour buchbar
Die Tour wird in diesem Zeitraum nicht angeboten
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 2020
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November 2020
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Ausrüstung

Benötigtes Klettermaterial kann geliehen werden.

 

Anforderungen

  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • gute Kondition
  • erste Erfahrungen mit Steigeisen und Pickel

 

Lage

Buchungsanfrage

Termin

das könnte dich auch noch interessieren

In meinem 4000er Programm findest du eine Auswahl der schönsten Hochtouren in den Alpen. Von der Bernina über das Berner Oberland, das Wallis, Chamonix, bis hinunter in die Dauphine. Ich habe hier ausschließlich 4000er Touren vorgestellt, bin aber für deine eigenen Tourenwünsche stets offen und freue mich auch über deine eigenen Ideen und Vorschläge. Einige besonders schöne Hochtouren möchte ich dir vorstellen:  Der Biancograt und die Piz Palü Traverse in der Bernina, die klassische Spaghetti Runde im Monte Rosa Gebiet im Wallis, der Hörnligrat auf das Matterhorn, die Gipfelbesteigungen von Oberggabelhorn und Zinalrothorn, die Nadelgrat Überschreitung mit Lenzspitze O-Grat, die atemberaubende Weisshorn Überschreitung, die Grandes Jorasses Überschreitung im Mont Blanc Gebiet und zu guter letzt die Mont Blanc Überschreitung über die Route Royal.
Gefällt dir das ausgearbeitete Tourenprogramm kannst du die Tour sofort buchen, wenn du eigene Vorstellungen hast, melde dich per individueller Anfrage an mich und ich mache dir ein Angebot.

blank
Philipp Schädler - Bergführer aus dem Allgäu

Philipp Schädler
Bergführer . Mountainguide
Kühgasse 21 | 87541 Bad Hindelang
guide@philippschaedler.com

blank
Logo IFMGA
Allgäu Marke Logo
Unsere Partner am Berg
Maloja Logo Desktop
Logo Scarpa Schuhe AG
Logo Blue Ice
Logo ZAG Skis Chamonix
Bild Philipp Schädler
Logo Röckl Sports
Logo Leki
Logo Evil Eyewear
Logo Zipps Skiwachse

Matterhorn Hörnligrat

Matterhorn Hörnligrat

Teiler
Sommer 4000er

Matterhorn Hörnligrat

Sonnenaufgang am Matterhorn

1349,– Euro

 

Region
Schweiz, Zermatt

Tourenlänge
2 Tage
Gehzeiten bis zu 8 Std/Tag
▲ bis 1200hm/Tag
Kletterschwierigkeit bis UIAA 3+

Teilnehmer
max. 1 Teilnehmer

  • Kondition
  • Technik

Die geführte Hochtour Matterhorn Besteigung über den Hörnligrat mit Bergführer.
Das Matterhorn ist ein 4000er Klassiker der Alpen. Der Auf- und Abstieg erfolgt in Fels und Eis und verlangt sehr gute Fitness und Erfahrung im Klettern mit und ohne Steigeisen. Da die Normalroute über den Hörnligrat schwierig zu finden ist, empfehlen wir auch geübten Alpinisten, diese Tour gut gesichert mit einem unserer Bergführer zu erleben. Die Freude und der Genuss an der wunderbaren Tour und dem Erfolg wird Sie belohnen.
Am Vorabend der Tour trifft sich der Gast vor dem Abendessen mit dem Bergführer in der Matterhornhütte. Nach einer kurzen Nacht
beginnt der Aufstieg in der Dunkelheit am folgenden Morgen. Die Aufstiegsdauer beträgt ca. 4 Stunden. Der Abstieg erfordert ebenso
viel Zeit.

Unsere Gipfelziele:

  • Matterhorn 4478m

Tipp:
Zur besseren Vorbereitung und Akklimatisation Empfiehlt sich eine Vorbereitungstour. Wie z.B. Zinalrothorn, Spaghetti Runde komplett, Breithornüberschreitung, Klettern am Riffelhorn,… Gerne stellen wir ein Programm für Mehrtagestouren im Raum Zermatt zusammen.

Tourenbeschreibung

Das Matterhorn ist ein Klassiker der Alpen. Der Auf- und Abstieg erfolgt in Fels und Eis und verlangt ausgezeichnete Fitness und Erfahrung im Felsklettern mit und ohne Steigeisen. Da die Normalroute über den Hörnligrat schwierig zu finden ist, empfehlen wir auch geübten Alpinisten, diese Tour gut gesichert mit unserem erfahrenen Bergführer zu erleben. Die Freude und der Genuss an der wunderbaren Tour und dem Erfolg wird Sie belohnen.
Am Vorabend der Tour trifft sich der Gast vor dem Abendessen mit dem Bergführer in der Matterhornhütte. Nach einer kurzen Nacht
beginnt der Aufstieg in der Dunkelheit am folgenden Morgen. Die Aufstiegsdauer beträgt ca. 4 Stunden. Der Abstieg erfordert ebenso
viel Zeit.

Unsere Gipfelziele:

  • Matterhorn 4478m

 

Leistungen
professioneller Bergführer
Planung und Organisation

Zusatzkosten
Spesen des Bergführers (Ü/HP, Seilbahn)
1x Ü/HP im Carell Biwak
Seilbahnkosten

Termine

Im Tourenkalender kannst du sehen in welchem Zeitraum du die Tour buchen kannst.
Bei individuellen Tourenwünschen melde dich per individueller Anfrage.

Tour buchbar
Die Tour wird in diesem Zeitraum nicht angeboten
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 2020
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November 2020
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Ausrüstung

Benötigtes Klettermaterial kann geliehen werden.

 

Anforderungen

  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • sehr gute Pickeltechnik
  • Kletterei mit Steigeisen (Vertikal- und Frontzackentechnik)
  • Kletterei bis UIAA Schwierigkeit 3+
  • Kondition für 500-550hm/Std.

 

Lage

Buchungsanfrage

Termin

das könnte dich auch noch interessieren

In meinem 4000er Programm findest du eine Auswahl der schönsten Hochtouren in den Alpen. Von der Bernina über das Berner Oberland, das Wallis, Chamonix, bis hinunter in die Dauphine. Ich habe hier ausschließlich 4000er Touren vorgestellt, bin aber für deine eigenen Tourenwünsche stets offen und freue mich auch über deine eigenen Ideen und Vorschläge. Einige besonders schöne Hochtouren möchte ich dir vorstellen:  Der Biancograt und die Piz Palü Traverse in der Bernina, die klassische Spaghetti Runde im Monte Rosa Gebiet im Wallis, der Hörnligrat auf das Matterhorn, die Gipfelbesteigungen von Oberggabelhorn und Zinalrothorn, die Nadelgrat Überschreitung mit Lenzspitze O-Grat, die atemberaubende Weisshorn Überschreitung, die Grandes Jorasses Überschreitung im Mont Blanc Gebiet und zu guter letzt die Mont Blanc Überschreitung über die Route Royal.
Gefällt dir das ausgearbeitete Tourenprogramm kannst du die Tour sofort buchen, wenn du eigene Vorstellungen hast, melde dich per individueller Anfrage an mich und ich mache dir ein Angebot.

blank
Philipp Schädler - Bergführer aus dem Allgäu

Philipp Schädler
Bergführer . Mountainguide
Kühgasse 21 | 87541 Bad Hindelang
guide@philippschaedler.com

blank
Logo IFMGA
Allgäu Marke Logo
Unsere Partner am Berg
Maloja Logo Desktop
Logo Scarpa Schuhe AG
Logo Blue Ice
Logo ZAG Skis Chamonix
Bild Philipp Schädler
Logo Röckl Sports
Logo Leki
Logo Evil Eyewear
Logo Zipps Skiwachse

Matterhorn Liongrat – Überschreitung

Matterhorn Liongrat – Überschreitung

Teiler
Sommer 4000er

Matterhorn Liongrat – Überschreitung

Sonnenaufgang am Matterhorn

1599,– Euro

 

Region
Schweiz, Zermatt

Tourenlänge
2 Tage
Gehzeiten bis zu 10 Std/Tag
▲ bis 1500hm/Tag
Kletterschwierigkeit bis UIAA 3+

Teilnehmer
max. 1 Teilnehmer

  • Kondition
  • Technik

Die geführte Hochtour Matterhorn Überschreitung über den Liongrat mit Bergführer.
Die Matterhorn Überschreitung mit dem Liongrat ist ein 4000er Klassiker der Alpen. Der Aufstieg erfolgt über die Carellhütte und über den Liongrat auf das Matterhorn, der Abstieg erfolgt über den Hörnligrat. Die Hochtour verlangt sehr gute Fitness und Erfahrung im Klettern mit und ohne Steigeisen.

Unsere Gipfelziele:

  • Matterhorn 4478m

Tourenbeschreibung

Die Matterhornüberschreitung mit dem Liongrat ist der Klassiker der Alpen. Der Aufstieg erfolgt über die Carellhütte und über den Liongrat auf das Matterhorn, der Abstieg erfolgt über den Hörnligrat. Die Tour und verlangt ausgezeichnete Fitness und Erfahrung im Felsklettern mit und ohne Steigeisen.

Unsere Gipfelziele:

  • Matterhorn 4478m

 

Leistungen
professioneller Bergführer
Planung und Organisation

Zusatzkosten
Spesen des Bergführers (Ü/HP, Seilbahn)
1x Ü/HP im Carell Biwak
Seilbahnkosten

Termine

Im Tourenkalender kannst du sehen in welchem Zeitraum du die Tour buchen kannst.
Bei individuellen Tourenwünschen melde dich per individueller Anfrage.

Tour buchbar
Die Tour wird in diesem Zeitraum nicht angeboten
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 2020
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November 2020
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Ausrüstung

Benötigtes Klettermaterial kann geliehen werden.

 

Anforderungen

  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • sehr gute Pickeltechnik
  • Kletterei mit Steigeisen (Vertikal- und Frontzackentechnik)
  • Kletterei bis UIAA Schwierigkeit 3+
  • Kondition für 500-550hm/Std.

 

Lage

Buchungsanfrage

Termin

das könnte dich auch noch interessieren

In meinem 4000er Programm findest du eine Auswahl der schönsten Hochtouren in den Alpen. Von der Bernina über das Berner Oberland, das Wallis, Chamonix, bis hinunter in die Dauphine. Ich habe hier ausschließlich 4000er Touren vorgestellt, bin aber für deine eigenen Tourenwünsche stets offen und freue mich auch über deine eigenen Ideen und Vorschläge. Einige besonders schöne Hochtouren möchte ich dir vorstellen:  Der Biancograt und die Piz Palü Traverse in der Bernina, die klassische Spaghetti Runde im Monte Rosa Gebiet im Wallis, der Hörnligrat auf das Matterhorn, die Gipfelbesteigungen von Oberggabelhorn und Zinalrothorn, die Nadelgrat Überschreitung mit Lenzspitze O-Grat, die atemberaubende Weisshorn Überschreitung, die Grandes Jorasses Überschreitung im Mont Blanc Gebiet und zu guter letzt die Mont Blanc Überschreitung über die Route Royal.
Gefällt dir das ausgearbeitete Tourenprogramm kannst du die Tour sofort buchen, wenn du eigene Vorstellungen hast, melde dich per individueller Anfrage an mich und ich mache dir ein Angebot.

blank
Philipp Schädler - Bergführer aus dem Allgäu

Philipp Schädler
Bergführer . Mountainguide
Kühgasse 21 | 87541 Bad Hindelang
guide@philippschaedler.com

blank
Logo IFMGA
Allgäu Marke Logo
Unsere Partner am Berg
Maloja Logo Desktop
Logo Scarpa Schuhe AG
Logo Blue Ice
Logo ZAG Skis Chamonix
Bild Philipp Schädler
Logo Röckl Sports
Logo Leki
Logo Evil Eyewear
Logo Zipps Skiwachse

Obergabelhorn & Zinalrothorn

Obergabelhorn & Zinalrothorn

Teiler
Sommer 4000er

Obergabelhorn & Zinalrothorn

Zinalrothorn & Obergabelhorn mit Bergführer

2149,– Euro

 

Region
Schweiz, Zermatt

Tourenlänge
3 Tage
Gehzeiten bis zu 8 Std/Tag
▲ bis 1600hm/Tag
Kletterschwierigkeit bis UIAA 3

Teilnehmer
max. 1 Teilnehmer

  • Kondition
  • Technik

Die Hochtouren auf Obergabelhorn und Zinalrothorn gehören zu den ästhetischsten Gipfelzielen rund um Zermatt. Auf beide Gipfel führen jeweils traumhafte Gratklettereien: Der Arbengrat und der Rotgrat.
Diese 4000er Tourenwoche richtet sich an einen erfahrenen Hochtourengeher und Bergsteiger, der sich im felsigen Gelände wohlfühlt. Belohnt wird man mit traumhaften Grattouren und formschönen und exponierten Gipfeln.
Eine Woche für Fortgeschrittene.

Unsere Gipfelziele:

  • Obergabelhorn 4063m
  • Zinalrothorn 4221m

    Tourenbeschreibung

    Das Obergabelhorn und Zinalrothorn gehören zu den ästhetischsten Gipfeln rund um Zermatt. Auf beide Gipfel führen jeweils Traumhafte Klettereien.
    Diese Tourenwoche richtet sich an einen erfahrenen Hochtourengeher und Bergsteiger, der sich im felsigen Gelände wohlfühlt. Belohnt wird man mit traumhaften Grattouren und formschönen und exponierten Gipfeln.
    Eine Woche für Fortgeschrittene.

    Unsere Gipfelziele:

    • Obergabelhorn 4063m
    • Zinalrothorn 4221m

     

    Ablauf:

    1. Tag: Zermatt – Rothornhütte, ▲ 1600 Hm
    Treffpunkt am Bahnhof in Zermatt um 12:00 Uhr. Materialkontrolle und Besprechung der Tourenwoche, abhängig von Verhältnissen und Wetter. Start der Tourenwoche in Zermatt mit dem Aufstieg zu Fuß zur Rothornhütte. Dort werden wir auch übernachten.

    2. Tag: Rothornhütte – Wellenkuppe (3899m) – Obergabelhorn (4063m) – Wellenkuppe (3899m) – Rothornhütte (3197m), ▲ 990 Hm ▼ 990 Hm
    Von der Rothornhütte über den zuerst flachen Triftgletscher, über die Wellenkuppe weiter Richtung Ostflanke, dann über Schnee und schuttbedeckte Felsen kurzen kletterstellen zum Gipfel der Wellenkuppe. Von der Wellenkuppe über das Gipfelschneefeld ca. 100 m hinunter in Richtung Ober Gabelhorn, Fixseile führen auf den Turm und queren diesen unterhalb des Gipfels. Kurz am Grat entlang, ein etwa zwei Meter hohes Felswändchen muss abgeklettert werden, ehe man wieder den Firngrat erreicht. Über den waagrechten, schmalen, oft verwechteten Firngrat weiter. Über Stufen und graue Platten an der Gratkante hoch zum Gipfel. Abstieg entlang der Aufstiegsroute mit Abseilmöglichkeiten am Gipfelgrat und an der Wellenkuppe.

    3. Tag: Rothornhütte – Oberes Rothornjoch (3835m) – Zinalrothorn (4222m) – Rothornhütte – Zermatt, ▲ 1020 Hm ▼ 2400 Hm
    Früh am Morgen beginnt die abwechslungsreiche spannende Tour auf das Zinalrothorn, mit markantem Grat, eine wunderschöne und lange Tour mit einigen Kletterpassagen in griffigem Fels. Der Abstieg erfolgt auf dem geichen Weg hinunter bis Zermatt. Ein Tour die lange in Erinnerung bleibt.

     

    Leistungen
    professioneller Bergführer
    Organisation und Planung

    Zusatzkosten
    Spesen des Bergführers (Ü/HP, Verpflegung)
    2x Ü/HP in der Rothornhütte (ca. 70 CHF pro Tag)
    Leihausrüstung

    Termine

    Im Tourenkalender kannst du sehen in welchem Zeitraum du die Tour buchen kannst.
    Bei individuellen Tourenwünschen melde dich per individueller Anfrage.

    Tour buchbar
    Die Tour wird in diesem Zeitraum nicht angeboten
    MDMDFSS
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    Oktober 2020
    MDMDFSS
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    November 2020
    MDMDFSS
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30

    Ausrüstung

    Benötigtes Klettermaterial kann geliehen werden.

     

    Anforderungen

    • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
    • sehr gute Pickeltechnik
    • Kletterei mit Steigeisen (Vertikal- und Frontzackentechnik)
    • Kletterei bis UIAA Schwierigkeit IV im Nachstieg
    • Kondition für 500-550hm/Std.

     

    Lage

    Buchungsanfrage

    Termin

    das könnte dich auch noch interessieren

    In meinem 4000er Programm findest du eine Auswahl der schönsten Hochtouren in den Alpen. Von der Bernina über das Berner Oberland, das Wallis, Chamonix, bis hinunter in die Dauphine. Ich habe hier ausschließlich 4000er Touren vorgestellt, bin aber für deine eigenen Tourenwünsche stets offen und freue mich auch über deine eigenen Ideen und Vorschläge. Einige besonders schöne Hochtouren möchte ich dir vorstellen:  Der Biancograt und die Piz Palü Traverse in der Bernina, die klassische Spaghetti Runde im Monte Rosa Gebiet im Wallis, der Hörnligrat auf das Matterhorn, die Gipfelbesteigungen von Oberggabelhorn und Zinalrothorn, die Nadelgrat Überschreitung mit Lenzspitze O-Grat, die atemberaubende Weisshorn Überschreitung, die Grandes Jorasses Überschreitung im Mont Blanc Gebiet und zu guter letzt die Mont Blanc Überschreitung über die Route Royal.
    Gefällt dir das ausgearbeitete Tourenprogramm kannst du die Tour sofort buchen, wenn du eigene Vorstellungen hast, melde dich per individueller Anfrage an mich und ich mache dir ein Angebot.

    blank
    Philipp Schädler - Bergführer aus dem Allgäu

    Philipp Schädler
    Bergführer . Mountainguide
    Kühgasse 21 | 87541 Bad Hindelang
    guide@philippschaedler.com

    blank
    Logo IFMGA
    Allgäu Marke Logo
    Unsere Partner am Berg
    Maloja Logo Desktop
    Logo Scarpa Schuhe AG
    Logo Blue Ice
    Logo ZAG Skis Chamonix
    Bild Philipp Schädler
    Logo Röckl Sports
    Logo Leki
    Logo Evil Eyewear
    Logo Zipps Skiwachse

    Nadelgrat & Lenzspitze O-Grat

    Nadelgrat & Lenzspitze O-Grat

    Teiler
    Sommer 4000er

    Nadelgrat & Lenzspitze O-Grat

    Nadelgrat & Lenzspitze O-Grat mit Bergführer

    2149,– Euro

     

    Region
    Schweiz, Gasenried

    Tourenlänge
    3 Tage
    Gehzeiten bis zu 10 Std/Tag
    ▲ bis 1500hm/Tag
    Kletterschwierigkeit bis UIAA 3+

    Teilnehmer
    max. 1 Teilnehmer

    • Kondition
    • Technik

    Das Mischabelgebiet ist zweifelsohne eines der ganz grossen Alpenmassive und dessen Gesamtüberschreitung gehört somit zu den grossen Zielen eines jeden Alpinisten. Mit der Begehung des «richtigen» Nadelgrats als Hochtour und dessen Fortsetzung der Kletterei über den Ostgrat zur Lenzspitze reihen wir einen ästhetisch schönen Firngrat und einen knackigen Felsgrat aneinander.
    Kurz: Die 4000er Hochtour für den kompletten Alpinisten.

    Unsere Gipfelziele:

    • Nadelhorn 4327m
    • Lenzspitze 4294m
    • Stecknadelhorn 4241m
    • Hohberghorn 4219m
    • Dürrenhorn 4035m

    Tourenbeschreibung

    Das Mischabelgebiet ist zweifelsohne eines der ganz grossen Alpenmassive und dessen Gesamtüberschreittung gehört somit zu den grossen Zielen eines jeden Alpinisten. Mit der Begehung des «richtigen» Nadelgrats und dessen Fortsetzung der Kletterei über den O-Grat zur Lenzspitze reihen wir einen ästhetisch schönen Firngrat und ein knackiger Felsgrat aneinander.
    Kurz: Das Angebot für den kompletten Alpinisten.

    Unsere Gipfelziele:

    • Nadelhorn 4327m
    • Lenzspitze 4294m
    • Stecknadelhorn 4241m
    • Hohberghorn 4219m
    • Dürrenhorn 4035m

     

    Ablauf:

    1. Tag: Gasenried (1659m) – Bordierhütte (2886m), ▲ 1250 Hm
    Treffpunkt in Gasenried um 12:00 Uhr. Materialkontrolle und Besprechung der Tourenwoche, abhängig von Verhältnissen und Wetter. Start der Tourenwoche in Gasenried mit dem Aufstieg zur Bordierhütte. Dort werden wir auch übernachten.

    2. Tag: Bordierhütte – Dirruhorn (4035m) – Hohberghorn (4219m) – Stecknadelhorn (4241m) – Stecknadeljoch – Mischabelhütte (3329m), ▲ 1500 Hm ▼ 1000 Hm
    Die Überschreitung des ersten Teil des Nadelgrates ist eine dankbare aber lange Tour. Wir werden sehr früh an der Bordierhütte starten, um genügend Zeitreserven für den Tag zu haben. Beim Abstieg vom Stecknadeljoch können wir bereits einen Blick auf den zweiten Teil des Nadelgrates werfen. Nun heisst es erholen auf der Mischabelhütte für den nächsten Tag.

    3. Tag: Mischabelhütte – Lenzspitze (4294m) – Nadelhorn (4327m) – Mischabelhütte – Saas Fee, ▲ 1000 Hm ▼ 1350 Hm
    Die Traumtour schlechthin. Über den NO-Grat steigen wir auf die Lenzspitze und folgen dem Verbindungsgrat hinüber zum Nadelhorn. Die Kletterschwierigkeiten überschreiten UIAA 3+ nicht. Eine genussvolle Kletterei, bei der man trotzdem konzentriert bleiben muss und stets gefordert ist.
    Nach der Tour steigen wir von der Mischabelhütte zur Hanigbahn ab und fahren mit der Seilbahn nach Saas Fee.

     

    Leistungen
    Bergführer
    Leihausrüstung

    Zusatzkosten
    Spesen des Bergführers (Ü/HP, Seilbahnticket, Transfer)
    2x Ü/HP in Hütte (ca. 55-80 Euro pro Tag)
    Seilbahntickets
    Transfer

    Termine

    Im Tourenkalender kannst du sehen in welchem Zeitraum du die Tour buchen kannst.
    Bei individuellen Tourenwünschen melde dich per individueller Anfrage.

    Tour buchbar
    Die Tour wird in diesem Zeitraum nicht angeboten
    MDMDFSS
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    Oktober 2020
    MDMDFSS
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    November 2020
    MDMDFSS
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30

    Ausrüstung

    Benötigtes Klettermaterial kann geliehen werden.

     

    Anforderungen

    • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
    • sehr gute Pickeltechnik
    • Kletterei mit Steigeisen (Vertikal- und Frontzackentechnik)
    • Kletterei bis UIAA Schwierigkeit 3+
    • Kondition für 500-550hm/Std.

     

    Lage

    Buchungsanfrage

    Termin

    das könnte dich auch noch interessieren

    In meinem 4000er Programm findest du eine Auswahl der schönsten Hochtouren in den Alpen. Von der Bernina über das Berner Oberland, das Wallis, Chamonix, bis hinunter in die Dauphine. Ich habe hier ausschließlich 4000er Touren vorgestellt, bin aber für deine eigenen Tourenwünsche stets offen und freue mich auch über deine eigenen Ideen und Vorschläge. Einige besonders schöne Hochtouren möchte ich dir vorstellen:  Der Biancograt und die Piz Palü Traverse in der Bernina, die klassische Spaghetti Runde im Monte Rosa Gebiet im Wallis, der Hörnligrat auf das Matterhorn, die Gipfelbesteigungen von Oberggabelhorn und Zinalrothorn, die Nadelgrat Überschreitung mit Lenzspitze O-Grat, die atemberaubende Weisshorn Überschreitung, die Grandes Jorasses Überschreitung im Mont Blanc Gebiet und zu guter letzt die Mont Blanc Überschreitung über die Route Royal.
    Gefällt dir das ausgearbeitete Tourenprogramm kannst du die Tour sofort buchen, wenn du eigene Vorstellungen hast, melde dich per individueller Anfrage an mich und ich mache dir ein Angebot.

    blank
    Philipp Schädler - Bergführer aus dem Allgäu

    Philipp Schädler
    Bergführer . Mountainguide
    Kühgasse 21 | 87541 Bad Hindelang
    guide@philippschaedler.com

    blank
    Logo IFMGA
    Allgäu Marke Logo
    Unsere Partner am Berg
    Maloja Logo Desktop
    Logo Scarpa Schuhe AG
    Logo Blue Ice
    Logo ZAG Skis Chamonix
    Bild Philipp Schädler
    Logo Röckl Sports
    Logo Leki
    Logo Evil Eyewear
    Logo Zipps Skiwachse

    Newsletter – Anmeldung

    blank

    Möchtest du neue Tourenberichte aus dem Blog, aktuelle Touren im Programm und die neuen Termine erhalten?
    Dann trage hier deine E-Mail Adresse ein und du erhältst 2 mal im Jahr einen Info-Bericht mit allen wissenswerten Details.