“Biancograt” auf den Piz Bernina & Piz Palü Überschreitung

Der höchste Gipfel und auch der einzigste 4000er der Ostalpen. Der Biancograt ist weltbekannt. Die Himmelsleiter aus Schnee und Eis führt auf den höchsten Punkt. Auch die Piz Palü Traverse ist ein Ritt auf Messers Schneide. 
Beide Touren richten sich an Fortgeschrittene Bergsteiger mit Klettererfahrung. Der Schwierigkeitsgrad UIAA 3 ist obligat. Auch wird Steigeisen- und Pickeltechnik vorausgesetzt.
Ist all das vorhanden, darfst du dich auf eine der schönsten Hochtouren der Alpen freuen.

Unsere Gipfelziele: 

  • Piz Bernina 4049m

 

Ich führe Biancograt nur mit 1 Teilnehmer. Die Gründe hierfür liegen klar auf der Hand. Um Qualität am Berg bieten zu können und den sich ständig ändernden Bedingungen gerecht zu werden, ist aus meiner Sicht die Tour nur mit 1 Teilnehmer sicher und qualitativ hochwertig zu führen. 

1799,– Euro

 

Termin
green freie Plätze / 24.06. – 26.06.2019

Region
Schweiz, Pontresina

Tourenlänge
3 Tage
Gehzeiten bis zu 8 Std/Tag
▲ bis 1500hm/Tag
Kletterschwierigkeit bis UIAA 3

Teilnehmer
max. 1 Teilnehmer

  •   Kondition
  • Technik
  • Ernsthaftigkeit

Tourenbeschreibung

Der höchste Gipfel und auch der einzigste 4000er der Ostalpen. Der Biancograt ist weltbekannt. Die Himmelsleiter aus Schnee und Eis führt auf den höchsten Punkt. Auch die Piz Palü Traverse ist ein Ritt auf Messers Schneide. 
Beide Touren richten sich an Fortgeschrittene Bergsteiger mit Klettererfahrung. Der Schwierigkeitsgrad UIAA 3 ist obligat. Auch wird Steigeisen- und Pickeltechnik vorausgesetzt.
Ist all das vorhanden, darfst du dich auf eine der schönsten Hochtouren der Alpen freuen.

Unsere Gipfelziele: 

  • Piz Bernina 4049m

 

Ich führe Biancograt nur mit 1 Teilnehmer. Die Gründe hierfür liegen klar auf der Hand. Um Qualität am Berg bieten zu können und den sich ständig ändernden Bedingungen gerecht zu werden, ist aus meiner Sicht die Tour nur mit 1 Teilnehmer sicher und qualitativ hochwertig zu führen. 

 

Ablauf:

1. Tag: Pontresina – Tschiervahütte (2583m), ▲ 780 Hm
Treffpunkt in Pontresina um 12:00 Uhr. Materialkontrolle und Besprechung der Tourenwoche, abhängig von Verhältnissen und Wetter. Auffahrt mit der Pferdekutsche ins Val Roseg. Weiter geht der Aufstieg zu Fuß zur Tschiervahütte. Dort werden wir auch übernachten.

2. Tag: Tschiervahütte – Piz Bianco (3993m) – Piz Bernina (4049m) – Rif. Marco e Rosa (3597m), ▲ 15500 Hm ▼ 500 Hm
Wir starten in der Früh von der Hütte und steigen in die Fuorcla Prievlusa auf. Bereits hier beginnen die Schwierigkeiten. Weiter geht es in einem Wechsel zwischen Fels- und Eiskletterei auf den Gipfel des Piz Bianco. Dabei ist der Schwierigkeitsgrad UIAA 3 obligat. Die Traverse zum Piz Bernina ist nicht mehr allzu schwer und nach eine gemütlichen Gipfelrast treten wir den Abstieg Richtung Rif. Marco e Rosa an. Nun heißt es erholen für den nächsten Tag.

3. Tag: Rif. Marco e Rosa – Bellavista – Piz Spinas (3822m) – Piz Palü (3900m) – Fuorcla Trovat – Diavolezza, ▲ 600 Hm ▼ 1100 HmDie Überschreitung des Piz Palü ist ein Ritt auf der Rasierklinge. Der Schneegrat ist messerscharf und erfordert volle Konzentration. Auch beim Abstieg des Piz Palü müssen wir stets die Spaltensituation im Blick haben. Der Weiterweg zur Diavolezzabahn ist nur noch Kür. Von dort geht es gemütlich mit der Bahn ins Tal.
Eine Traumtour! …

 

Leistungen
Bergführer
Leihausrüstung

Zusatzkosten
Spesen des Bergführers (Ü/HP, Seilbahnticket, Transfer)
2x Ü/HP in Hütte 
Seilbahntickets
Transfer

Termine

green freie Plätze / 24.06. – 26.06.2019

oder nach individueller Terminabsprache

> die grün hinterlegten Felder im Kalender zeigen dir an, dass der Termin frei ist.

M D M D F S S
Loading...
<< Zurück | Weiter >>
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31  

Ausrüstung

Benötigtes Klettermaterial kann geliehen werden.

 

Anforderungen

  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • gute Hochtourenerfahrung
  • Steigeisen- und Pickelerfahrung
  • Kletterschwierigkeiten bis UIAA 3
  • Kondition für 500-550hm/Std.

 

Lage

Philipp Schädler
Bergführer . Mountainguide
Kühgasse 21 | 87541 Bad Hindelang
guide@philippschaedler.com