6x 4000er Teufelsgrat – Arête du Diable

Unser Ziel ist der Mont Blanc du Tacul (4248m). Aber für uns ist der Weg dorthin entscheidend. Der Teufelsgrat – Arête du Diable – ist wahrscheinlich dich schönte Gratkletterei in den Alpen. Man klettert ständig über 4000m und bewegt sich dabei sowohl in Fels und Eis. Ein Kombitour für Könner und 4000er Gipfelsammler. 

Unsere Gipfelziele: 

  • Mont Blanc du Tacul 4248m
  • Aiguille du Diable, L’Isolée 4112m
  • Aiguille du Diable, Pointe Carmen 4109m
  • Aiguilles du Diable, Pointe Médiane 4097m
  • Aiguille du Diable, Pointe Chabert 4074m
  • Aiguille du Diable, Corne du Diable 4064m

1499,– Euro

 

Region
Italien, Courmayeur

Tourenlänge
3 Tage
Gehzeiten bis zu 10 Std/Tag
▲ bis 1500hm/Tag
Kletterschwierigkeit bis zu UIAA 5+

Teilnehmer
max. 1 Teilnehmer

  •   Kondition
  • Technik
  • Ernsthaftigkeit

Tourenbeschreibung

Unser Ziel ist der Mont Blanc du Tacul (4248m). Aber für uns ist der Weg dorthin entscheidend. Der Teufelsgrat – Arête du Diable – ist wahrscheinlich dich schönte Gratkletterei in den Alpen. Man klettert ständig über 4000m und bewegt sich dabei sowohl in Fels und Eis. Ein Kombitour für Könner und 4000er Gipfelsammler. 

Unsere Gipfelziele: 

  • Mont Blanc du Tacul 4248m
  • Aiguille du Diable, L’Isolée 4112m
  • Aiguille du Diable, Pointe Carmen 4109m
  • Aiguilles du Diable, Pointe Médiane 4097m
  • Aiguille du Diable, Pointe Chabert 4074m
  • Aiguille du Diable, Corne du Diable 4064m

 

Ablauf:

1. Tag: Courmayeur – Turiner Hütte (3371m)
Treffpunkt am Parkplatz des Monte Bianco Skyways um 15:00 Uhr. Materialkontrolle und Besprechung der Tour, abhängig von Verhältnissen, Lawinensituation und Wetter. Start der Tour mit der Auffahrt zur Turiner Hütte.

2. Tag: Turiner Hütte – Teufelsgrat – Mont Blanc du Tacul (4248m) – Réfuge du Cosmique (3613m), ▲ 1400 Hm ▼ 700 Hm
Wir starten sehr früh auf der Turiner Hütte und marschieren in den Gletscherkessel vorbei am Grand Capucin. In der Dunkelheit steigen wir zum Col du Diable (3955m) auf und beginnen mit der Kletterei am Grat. Bei Tageslicht erklimmen wir den ersten Zapfen am Corne du Diable. Der Weiterweg führt über die zahlreichen kleinen Gipfel in einem auf und ab bis hin zum Gipfel des Mont Blanc du Tacul. Von dort steigen wir auf der Nordseite zur Cosmiquehütte ab.

3. Tag:Cosmique Hütte – Courmayeur, ▲ 400 Hm ▼ 300 Hm
Wir starten gemütlich am Morgen um die Traversierung des Glacier du Geant im Schatten gehen zu können. So kommen wir ohne große Mühen wieder beim Skyway Monte Bianco an und treten die Rückreise ins Tal mit der Seilbahn an.

 

Leistungen
Bergführer
Leihausrüstung

Zusatzkosten
Spesen des Bergführers (Ü/HP, Seilbahnticket)
2x Ü/HP in Hütte (ca. 50-65 Euro pro Tag)
Seilbahnticket Skyway Monte Bianco

Termine

im Zeitraum Mitte Juni bis Mitte August

oder nach individueller Terminabsprache

> die grün hinterlegten Felder im Kalender zeigen dir an, dass der Termin frei ist.

M D M D F S S
Loading...
<< Zurück | Weiter >>
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31  

Ausrüstung

Benötigtes Klettermaterial kann geliehen werden.

 

Anforderungen

  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • sehr gute Pickeltechnik
  • Kletterei mit Steigeisen (Vertikal- und Frontzackentechnik)
  • beherrschen der Sicherung- und Abseiltechnik

 

Lage

Buchungsanfrage

Termin

Status

8 + 8 =

Philipp Schädler
Bergführer . Mountainguide
Kühgasse 21 | 87541 Bad Hindelang
guide@philippschaedler.com